In the cliffs

Dídí ist eine Träumerin. Im weiten Norden von Island – da wo sie lebt – ist die Landschaft endlos weit und menschenleer. Nach der Schule geht sie oft alleine zu dem Kliff am Ende des Dorfes. Dort setzt sie sich auf einen Felsen und liest. Manchmal klappt sie das Buch mitten in der Geschichte zu, legt sich ins weiche Moos, schließt die Augen und träumt. Was sie eines Tages gesehen und erlebt hat, darüber erzählt diese Fotostrecke.