Hestagerði

Pferde in Island laufen von Frühjahr bis Herbst frei in dem verlassenen Hochland. Wenn die Kälte und der Schnee kommen, werden sie in einen eingezäunten Bereich – hestagerði – zusammen getrieben, um auf einer Weide zu grasen und im Winter zusätzliche Nahrung zu bekommen.